EUR €
EUR €
USD $
Partner Logos

Alpen 4 Länder-Tour

Osterreich und Italien
Alpen 4 Länder-Tour

Alpen 4 Länder-Tour

Osterreich und Italien
Dieser Service wird angeboten in Kooperation mit GeoStar
Geführte Tour
7 Tage 6 Nächte
Niveau
  • 2000 2000
  • 15 - 25º C 15 - 25º C

Hertz Ride freut sich Sie auf eine Reise durch die prächtigen Alpen, die vier Ländern einschließt, einzuladen: Italien, Schweiz, Deutschland und Österreich Wir leben unsere Leidenschaft für Motorräder und genießen die Einzigartigkeit der Landschaften einiger der schönsten alpinen Pässe, die es gibt: der Furkapass, der Oberalppass, der Gaviapass, das Stilfser Joch und das Pordojoch.
Bei unserem Besuch am Großglöckner werden wir aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.
Auch die berühmtesten Touristenresorts der Alpen, wie Bormio, Ortisei und Madonna di Campiglio werden wir nicht vergessen.
Wir sind bereit abfahrbereit, kommen Sie mit?

1
Tag Mailand - Andermatt

Empfang der Teilnehmer am Hertz Ride Standort und Tourpräsentation.  Dann machen wir uns auf in Richtung Norden in Richtung des Laggo Maggiore und durch die historischen Städte Arona und Stresa, die Geschichte und natürliche Schönheit verbinden, um dann nach Bellinzona weiterzufahren, einer Stadt in der Schweiz, bekannt für ihre drei mittelalterlichen Schlösser. Zwischenstopp zum Mittagessen. Wir werden wieder in das Herz der Berge vordringen, nachdem wir den Gotthard-Pass überquert haben (2016 Meter), der von Pilgern im Mittelalter genutzt wurde, um nach Rom oder in das heilige Land zu gelangen. Am späten Nachmittag beenden wir den ersten Tag in Andermatt, einem berühmten Touristenort, der sehr bekannt für Wintersport ist.

Mailand - Andermatt
2
Tag Andermatt - Chiavenna

Der zweite Tag wird uns durch prächtige Alpenpässe führen (Furkapass, Grimselpass, Sustenpass, Oberalppass, Splügenpass) und mit ihren Serpentinenkurven und atemberaubenden Ausblicken in über 2000 Meter Höhe wird dieses Erlebnis zu einer unvergesslichen Erinnerung. Am Ende des Tages kommen wir in Ravenna an, einem berühmten touristischen Ort und in der Vergangenheit wichtiges strategisches Zentrum im Herzen der Region Rezia.

Andermatt - Chiavenna
3
Tag Chiavenna - Livigno

Am dritten Tag durchqueren wir das Veltlintal, das für seine Gastronomie bekannt ist und machen uns dann in Richtung Osten auf, wo wir zwei weitere Pässe überqueren (den Aprica- und Gaviapass) die unsere Fahrt zu einem Vergnügen machen und uns einen spektakulären Ausblick gewähren werden. Besonders der Gaviapass kann als ein Ort u´von unberührter Schönheit bezeichnet werden, weil er auf wenigen Kilometern über eine enge und gewundene Straße auf 2600 Meter Höhe ansteigt. Am Nachmittag geht es weiter nach Bormio, einem berühmten Urlaubsort, der für seine Thermalbäder bekannt ist, um den Tag in Livigno abzuschließen, einem zollfreien Ort, der bei Menschen die gerne shoppen gehen berühmt ist.

Chiavenna - Livigno
4
Tag Garmisch-Partenkirchen - Livigno

An diesem Tag durchqueren wir 4 Länder: Italien, Schweiz, Österreich und Deutschland Es wird eine Abfolge von Emotionen und faszinierenden Orten, die es zu entdecken gilt, angefangen mit dem bekanntesten der Alpenpässe, dem Stilfser Joch undfahren dann hinunter nach Glorenza, einer kleinen Stadt, die im 11. Jahrhundert gegründet wurde und die bekannt für ihre Mauern ist, die das Gefühl einer anderen Zeit vermitteln. In Österreich fahren wir durch grüne Täler, überqueren den Fernpass und erreichen bald Deutschland, um einen Zwischenstopp in Garmisch Partenkirchen einzulegen, einem bekannten Touristenziel für Wintersport, gelegen am Fuß der Zugspitze (2962 Meter) dem höchsten Berg in Deutschland.

Garmisch-Partenkirchen - Livigno
5
Tag GARMISCH-PARTENKIRCHEN - CORTINA D'AMPEZZO

Der fünfte Tag führt uns vornehmlich durch österreichisches Gebiet, entlang weiter Täler, die einen Ausblick auf die Almen und Landschaften bieten, die sich von denen der vorhergehenden Tage unterscheiden, bis wir den Gletscher des Großglöckner erreichen und eine wundervoll panoramische Straße hinauffahren, gesäumt von hunderten von Murmeltieren, die auf den Hängen des Berges leben. Nach einem kurzen Aufenthalt ist es wieder Zeit sich in den Sattel zu schwingen und sich auf den Weg zur letzten Station des Tages zu machen, Cortina d‘Ampezzo, das auch die Perle der Dolomiten genannt wird, weil es von einem Arrangement von Bergen unbeschreiblicher Schönheit umgeben ist. Cortina ist auch dafür bekannt ein Ferienort zu sein, der bei berühmten Persönlichkeiten sehr beliebt ist und bietet die besten Geschäfte, Hotels und gastronomischen Einrichtungen.

GARMISCH-PARTENKIRCHEN - CORTINA D'AMPEZZO
6
Tag Cortina d'Ampezzo - Meran

Von Cortina d‘Ampezzo nach Meran, durch das Herz der Dolomiten an den Bergmassiven von Sella entlang, durch seine berühmtesten Pässe, den Falzarego Pass, von dem aus man den Blick über das Tal schweifen lassen kann, in dem Cortina liegt. Die Pässe von Campolongo und Pordoi, die uns nach Valgardena und weiter nach Bressanone führen, eine Stadt die im Jahr 901 n. Chr. gegründet wurde und das historische, künstlerische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Bezirks Isarco ist. Wir sind in Italien, aber die am am häufigsten gesprochene Sprache ist Deutsch. Von Bressanone aus über das ursprüngliche Sarntal, erreichen wir Meran, eine malerische Stadt die am Anfang von vier wichtigen Tälern: Vinschgau, Passeier, Etschtal und das Ultental

Cortina d'Ampezzo - Meran
7
Tag Meran - Mailand

Am letzten Tag steigen wir herab auf die Ebenen des Naturparks Adamello-Brenta, machen Pause in Madonna di Campiglio, einem Touristenresort in den Brenta Dolomiten und fahren dann weiter nach Riva del Garda oberhalb des Sees mit dem gleichem Namen. Ein beliebter Ort um Windsurfen zu üben und Sitz des MAG (Museo Alto Garda), in dem man Ausstellungen zur Geschichte und Archäologie bestaunen kann und das die Kunstgalerie beherbergt, mit Werken aus dem 15. bis zum 19. Jahrhundert. Nachdem wir wieder aufbrechen, streifen wir entlang der westlichen Seite des Sees, die einen großartigen Ausblick entlang der Ufer gewährt. Am Ende des Sees nehmen wir die Autobahn, um möglichst einfach nach Mailand zurückzukehren.

Meran - Mailand
Angebot anfordern »
Geführte Tour
7 Tage 6 Nächte
Alpen 4 Länder-Tour

Hertz Ride freut sich Sie auf eine Reise durch die prächtigen Alpen, die vier Ländern einschließt, einzuladen: Italien, Schweiz, Deutschland und Österreich Wir leben unsere Leidenschaft für Motorräder und genießen die Einzigartigkeit der Landschaften einiger der schönsten alpinen Pässe, die es gibt: der Furkapass, der Oberalppass, der Gaviapass, das Stilfser Joch und das Pordojoch.
Bei unserem Besuch am Großglöckner werden wir aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.
Auch die berühmtesten Touristenresorts der Alpen, wie Bormio, Ortisei und Madonna di Campiglio werden wir nicht vergessen.
Wir sind bereit abfahrbereit, kommen Sie mit?

Empfang der Teilnehmer am Hertz Ride Standort und Tourpräsentation.  Dann machen wir uns auf in Richtung Norden in Richtung des Laggo Maggiore und durch die historischen Städte Arona und Stresa, die Geschichte und natürliche Schönheit verbinden, um dann nach Bellinzona weiterzufahren, einer Stadt in der Schweiz, bekannt für ihre drei mittelalterlichen Schlösser. Zwischenstopp zum Mittagessen. Wir werden wieder in das Herz der Berge vordringen, nachdem wir den Gotthard-Pass überquert haben (2016 Meter), der von Pilgern im Mittelalter genutzt wurde, um nach Rom oder in das heilige Land zu gelangen. Am späten Nachmittag beenden wir den ersten Tag in Andermatt, einem berühmten Touristenort, der sehr bekannt für Wintersport ist.

Der zweite Tag wird uns durch prächtige Alpenpässe führen (Furkapass, Grimselpass, Sustenpass, Oberalppass, Splügenpass) und mit ihren Serpentinenkurven und atemberaubenden Ausblicken in über 2000 Meter Höhe wird dieses Erlebnis zu einer unvergesslichen Erinnerung. Am Ende des Tages kommen wir in Ravenna an, einem berühmten touristischen Ort und in der Vergangenheit wichtiges strategisches Zentrum im Herzen der Region Rezia.

Am dritten Tag durchqueren wir das Veltlintal, das für seine Gastronomie bekannt ist und machen uns dann in Richtung Osten auf, wo wir zwei weitere Pässe überqueren (den Aprica- und Gaviapass) die unsere Fahrt zu einem Vergnügen machen und uns einen spektakulären Ausblick gewähren werden. Besonders der Gaviapass kann als ein Ort u´von unberührter Schönheit bezeichnet werden, weil er auf wenigen Kilometern über eine enge und gewundene Straße auf 2600 Meter Höhe ansteigt. Am Nachmittag geht es weiter nach Bormio, einem berühmten Urlaubsort, der für seine Thermalbäder bekannt ist, um den Tag in Livigno abzuschließen, einem zollfreien Ort, der bei Menschen die gerne shoppen gehen berühmt ist.

An diesem Tag durchqueren wir 4 Länder: Italien, Schweiz, Österreich und Deutschland Es wird eine Abfolge von Emotionen und faszinierenden Orten, die es zu entdecken gilt, angefangen mit dem bekanntesten der Alpenpässe, dem Stilfser Joch undfahren dann hinunter nach Glorenza, einer kleinen Stadt, die im 11. Jahrhundert gegründet wurde und die bekannt für ihre Mauern ist, die das Gefühl einer anderen Zeit vermitteln. In Österreich fahren wir durch grüne Täler, überqueren den Fernpass und erreichen bald Deutschland, um einen Zwischenstopp in Garmisch Partenkirchen einzulegen, einem bekannten Touristenziel für Wintersport, gelegen am Fuß der Zugspitze (2962 Meter) dem höchsten Berg in Deutschland.

Der fünfte Tag führt uns vornehmlich durch österreichisches Gebiet, entlang weiter Täler, die einen Ausblick auf die Almen und Landschaften bieten, die sich von denen der vorhergehenden Tage unterscheiden, bis wir den Gletscher des Großglöckner erreichen und eine wundervoll panoramische Straße hinauffahren, gesäumt von hunderten von Murmeltieren, die auf den Hängen des Berges leben. Nach einem kurzen Aufenthalt ist es wieder Zeit sich in den Sattel zu schwingen und sich auf den Weg zur letzten Station des Tages zu machen, Cortina d‘Ampezzo, das auch die Perle der Dolomiten genannt wird, weil es von einem Arrangement von Bergen unbeschreiblicher Schönheit umgeben ist. Cortina ist auch dafür bekannt ein Ferienort zu sein, der bei berühmten Persönlichkeiten sehr beliebt ist und bietet die besten Geschäfte, Hotels und gastronomischen Einrichtungen.

Von Cortina d‘Ampezzo nach Meran, durch das Herz der Dolomiten an den Bergmassiven von Sella entlang, durch seine berühmtesten Pässe, den Falzarego Pass, von dem aus man den Blick über das Tal schweifen lassen kann, in dem Cortina liegt. Die Pässe von Campolongo und Pordoi, die uns nach Valgardena und weiter nach Bressanone führen, eine Stadt die im Jahr 901 n. Chr. gegründet wurde und das historische, künstlerische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Bezirks Isarco ist. Wir sind in Italien, aber die am am häufigsten gesprochene Sprache ist Deutsch. Von Bressanone aus über das ursprüngliche Sarntal, erreichen wir Meran, eine malerische Stadt die am Anfang von vier wichtigen Tälern: Vinschgau, Passeier, Etschtal und das Ultental

Am letzten Tag steigen wir herab auf die Ebenen des Naturparks Adamello-Brenta, machen Pause in Madonna di Campiglio, einem Touristenresort in den Brenta Dolomiten und fahren dann weiter nach Riva del Garda oberhalb des Sees mit dem gleichem Namen. Ein beliebter Ort um Windsurfen zu üben und Sitz des MAG (Museo Alto Garda), in dem man Ausstellungen zur Geschichte und Archäologie bestaunen kann und das die Kunstgalerie beherbergt, mit Werken aus dem 15. bis zum 19. Jahrhundert. Nachdem wir wieder aufbrechen, streifen wir entlang der westlichen Seite des Sees, die einen großartigen Ausblick entlang der Ufer gewährt. Am Ende des Sees nehmen wir die Autobahn, um möglichst einfach nach Mailand zurückzukehren.

Fordern Sie ein Angebot an»
Fordern Sie ein Angebot an»
Notice! By browsing our site you are consenting to the use of cookies for a better user experience.
See our Privacy and Cookies Policy here.