EUR €
EUR €
USD $
Partner Logos

Garmisch Partenkirchen - Alpen

Österreich
Garmisch Partenkirchen - Alpen

Garmisch Partenkirchen - Alpen

Österreich
Dieser Service wird angeboten in Kooperation mit GeoStar
Geführte Tour
6 Tage 5 Nächte
Niveau
  • 1450 1450
  • 15 - 25º C 15 - 25º C

Hertz Ride freut sich Sie auf eine Tour durch die ganze Pracht der Alpen einladen zu dürfen. In Verbindung mit dem internationalen BMW Motorrad-Treffen in Garmisch, an dem 40.000 andere Motorradfahrer teilnehmen und dem wir einen ganzen Tag widmen werden, fahren wir mit unseren Motorrädern die bekanntesten Alpenpässe entlang,  wie das Stilfser Joch, den Gotthardpass, das Pordojoch und den Falzaregopass. Straßen, die jeder Motorradliebhaber einmal im Leben befahren haben muss. Wir besuchen auch verwunschene, alpine Dörfer, die sich perfekt in das einzigartige Naturspektakel einfügen. Das schließt Livigno, Dobbiaco, Ortisei und Madonna di Campiglio mit ein.
Sind Sie bereit für diese wunderbare Show?

1
Tag Mailand - Bormio

Empfang der Teilnehmer am Hertz Ride Standort und Tourpräsentation. Wir begeben uns in Richtung Comer See und durchqueren dabei die Stadt Como, die für ihre Kathedralen im gotischen Stil und ihre eleganten Villen bekannt ist. Wir fahren weiter entlang des Sees, bis zur reizvollen Stadt Bellagio, die sich an ein Vorgebirge schmiegt, das den See überragt und die bekannt für ihre gepflasterten Straßen, eleganten Gebäude und den Park der Villa Serbelloni ist, eine Gartenterrasse aus dem 18. Jahrhundert mit schöner Aussicht auf den See. Nach einer Pause nehmen wir die Fähre, die uns nach Varenna auf dem anderen Flussufer bringt, wo wir unsere Reise über Valtellina und den Aprica-Pass fortsetzen, bis wir Bormio erreichen, einen berühmten Urlaubsort, der für Wintersport und seine Bäder bekannt ist, die schon in der Römerzeit erwähnt wurden.

Mailand - Bormio
2
Tag Bormio - Garmisch

Von Bormio aus machen wir uns auf in Richtung Livigno, einem Bergdorf in 1800 Metern Höhe, die zweithöchste Ortschaft in Italien. Livigno ist eine zollfreie Gemeinde und hat über die Jahre eine blühende Wirtschaft im Tourismussektor und im Zusammenhang mit den zahlreichen Geschäften entwickelt, die für jeden Shoppingbegeisterten etwas zu bieten haben. Nach einem Zwischenstopp und nachdem wir aufgetankt haben (das Benzin ist hier sehr günstig), brechen wir wieder auf in Richtung Passo dello Stelvio, der uns mit seinem gewundenen Pfad mit atemberaubenden Blicken verwöhnt und treffen dort hunderte von Motorradfahrern, die ihn jedes Jahr überqueren.
Wir setzen unsere Reise durch am Vinschgau entlang, durch Glurns, eine antike, kleine Stadt, die für ihre Mauern bekannt ist, bis wir den Reschensee erreichen, an dem wir anhalten werden um den ungewöhnlichen Ausblick von der Spitze vom halbversunkenen Glockenturm von Graun im Vinschgau zu genießen. Ein wenig später erreichen wir Österreich und setzen unseren Weg nach Norden fort, durch ein beschauliches kleines Tal, das uns zum Fernpass führt, überqueren wenig später die deutsche Grenze und erreichen nach wenigen Kilometern Garmisch-Partenkirchen.

Bormio - Garmisch
3
Tag GARMISCH AUSSTELLUNG - GARMISCH AUSSTELLUNG

Jedes Jahr treffen sich 40.000 Motorradenthusiasten am Fuß von Deutschlands bekanntestem Berg um neue Motorräder von BMW auszuprobieren und sich eine Vielzahl von Attraktionen anzuschauen, einschließlich atemberaubender Stuntshows und waghalsiger draufgängerischer Darbietungen im Motodrom. Berühmte Persönlichkeiten zieht es auch immer wieder nach Garmisch-Partenkirchen, wo sich Schauspieler, Sänger, professionelle Motorradfahrer, so wie bekannte Fahrer aus der lokalen Gemeinschaft unter die Touristen mischen und die internationale Atmosphäre sowie die Live-Musik genießen.

GARMISCH AUSSTELLUNG - GARMISCH AUSSTELLUNG
4
Tag GARMISCH-PARTENKIRCHEN - CORTINA D'AMPEZZO

Der fünfte Tag führt uns vornehmlich durch österreichisches Gebiet, entlang weiter Täler, die einen Ausblick auf die Almen und Landschaften bieten, die sich von denen der vorhergehenden Tage unterscheiden, bis wir den Gletscher des Großglöckner erreichen und eine wundervoll panoramische Straße hinauffahren, gesäumt von hunderten von Murmeltieren, die auf den Hängen des Berges leben. Nach einem kurzen Aufenthalt ist es wieder Zeit sich in den Sattel zu schwingen und sich auf den Weg zur letzten Station des Tages zu machen, Cortina d‘Ampezzo, das auch die Perle der Dolomiten genannt wird, weil es von einem Arrangement von Bergen unbeschreiblicher Schönheit umgeben ist. Cortina ist auch dafür bekannt ein Ferienort zu sein, der bei berühmten Persönlichkeiten sehr beliebt ist und bietet die besten Geschäfte, Hotels und gastronomischen Einrichtungen.

GARMISCH-PARTENKIRCHEN - CORTINA D'AMPEZZO
5
Tag Cortina d'Ampezzo - Meran

Von Cortina d‘Ampezzo nach Meran, durch das Herz der Dolomiten an den Bergmassiven von Sella entlang, durch seine berühmtesten Pässe, den Falzarego Pass, von dem aus man den Blick über das Tal schweifen lassen kann, in dem Cortina liegt. Die Pässe von Campolongo und Pordoi, die uns nach Valgardena und weiter nach Bressanone führen, eine Stadt die im Jahr 901 n. Chr. gegründet wurde und das historische, künstlerische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Bezirks Isarco ist. Wir sind in Italien, aber die am am häufigsten gesprochene Sprache ist Deutsch. Von Bressanone aus über das ursprüngliche Sarntal, erreichen wir Meran, eine malerische Stadt die am Anfang von vier wichtigen Tälern: Vinschgau, Passeier, Etschtal und das Ultental.

Cortina d'Ampezzo - Meran
6
Tag Meran - Mailand

Am letzten Tag steigen wir herab auf die Ebenen des Naturparks Adamello-Brenta, machen Pause in Madonna di Campiglio, einem Touristenresort in den Brenta Dolomiten und fahren dann weiter nach Riva del Garda oberhalb des Sees mit dem gleichem Namen. Ein beliebter Ort um Windsurfen zu üben und Sitz des MAG (Museo Alto Garda), in dem man Ausstellungen zur Geschichte und Archäologie bestaunen kann und das die Kunstgalerie beherbergt, mit Werken aus dem 15. bis zum 19. Jahrhundert. Nachdem wir wieder aufbrechen, streifen wir entlang der westlichen Seite des Sees, die einen großartigen Ausblick entlang der Ufer gewährt. Am Ende des Sees nehmen wir die Autobahn, um möglichst einfach nach Mailand zurückzukehren.

Meran - Mailand
Angebot anfordern »
Geführte Tour
6 Tage 5 Nächte
Garmisch Partenkirchen - Alpen

Hertz Ride freut sich Sie auf eine Tour durch die ganze Pracht der Alpen einladen zu dürfen. In Verbindung mit dem internationalen BMW Motorrad-Treffen in Garmisch, an dem 40.000 andere Motorradfahrer teilnehmen und dem wir einen ganzen Tag widmen werden, fahren wir mit unseren Motorrädern die bekanntesten Alpenpässe entlang,  wie das Stilfser Joch, den Gotthardpass, das Pordojoch und den Falzaregopass. Straßen, die jeder Motorradliebhaber einmal im Leben befahren haben muss. Wir besuchen auch verwunschene, alpine Dörfer, die sich perfekt in das einzigartige Naturspektakel einfügen. Das schließt Livigno, Dobbiaco, Ortisei und Madonna di Campiglio mit ein.
Sind Sie bereit für diese wunderbare Show?

Empfang der Teilnehmer am Hertz Ride Standort und Tourpräsentation. Wir begeben uns in Richtung Comer See und durchqueren dabei die Stadt Como, die für ihre Kathedralen im gotischen Stil und ihre eleganten Villen bekannt ist. Wir fahren weiter entlang des Sees, bis zur reizvollen Stadt Bellagio, die sich an ein Vorgebirge schmiegt, das den See überragt und die bekannt für ihre gepflasterten Straßen, eleganten Gebäude und den Park der Villa Serbelloni ist, eine Gartenterrasse aus dem 18. Jahrhundert mit schöner Aussicht auf den See. Nach einer Pause nehmen wir die Fähre, die uns nach Varenna auf dem anderen Flussufer bringt, wo wir unsere Reise über Valtellina und den Aprica-Pass fortsetzen, bis wir Bormio erreichen, einen berühmten Urlaubsort, der für Wintersport und seine Bäder bekannt ist, die schon in der Römerzeit erwähnt wurden.

Von Bormio aus machen wir uns auf in Richtung Livigno, einem Bergdorf in 1800 Metern Höhe, die zweithöchste Ortschaft in Italien. Livigno ist eine zollfreie Gemeinde und hat über die Jahre eine blühende Wirtschaft im Tourismussektor und im Zusammenhang mit den zahlreichen Geschäften entwickelt, die für jeden Shoppingbegeisterten etwas zu bieten haben. Nach einem Zwischenstopp und nachdem wir aufgetankt haben (das Benzin ist hier sehr günstig), brechen wir wieder auf in Richtung Passo dello Stelvio, der uns mit seinem gewundenen Pfad mit atemberaubenden Blicken verwöhnt und treffen dort hunderte von Motorradfahrern, die ihn jedes Jahr überqueren.
Wir setzen unsere Reise durch am Vinschgau entlang, durch Glurns, eine antike, kleine Stadt, die für ihre Mauern bekannt ist, bis wir den Reschensee erreichen, an dem wir anhalten werden um den ungewöhnlichen Ausblick von der Spitze vom halbversunkenen Glockenturm von Graun im Vinschgau zu genießen. Ein wenig später erreichen wir Österreich und setzen unseren Weg nach Norden fort, durch ein beschauliches kleines Tal, das uns zum Fernpass führt, überqueren wenig später die deutsche Grenze und erreichen nach wenigen Kilometern Garmisch-Partenkirchen.

Jedes Jahr treffen sich 40.000 Motorradenthusiasten am Fuß von Deutschlands bekanntestem Berg um neue Motorräder von BMW auszuprobieren und sich eine Vielzahl von Attraktionen anzuschauen, einschließlich atemberaubender Stuntshows und waghalsiger draufgängerischer Darbietungen im Motodrom. Berühmte Persönlichkeiten zieht es auch immer wieder nach Garmisch-Partenkirchen, wo sich Schauspieler, Sänger, professionelle Motorradfahrer, so wie bekannte Fahrer aus der lokalen Gemeinschaft unter die Touristen mischen und die internationale Atmosphäre sowie die Live-Musik genießen.

Der fünfte Tag führt uns vornehmlich durch österreichisches Gebiet, entlang weiter Täler, die einen Ausblick auf die Almen und Landschaften bieten, die sich von denen der vorhergehenden Tage unterscheiden, bis wir den Gletscher des Großglöckner erreichen und eine wundervoll panoramische Straße hinauffahren, gesäumt von hunderten von Murmeltieren, die auf den Hängen des Berges leben. Nach einem kurzen Aufenthalt ist es wieder Zeit sich in den Sattel zu schwingen und sich auf den Weg zur letzten Station des Tages zu machen, Cortina d‘Ampezzo, das auch die Perle der Dolomiten genannt wird, weil es von einem Arrangement von Bergen unbeschreiblicher Schönheit umgeben ist. Cortina ist auch dafür bekannt ein Ferienort zu sein, der bei berühmten Persönlichkeiten sehr beliebt ist und bietet die besten Geschäfte, Hotels und gastronomischen Einrichtungen.

Von Cortina d‘Ampezzo nach Meran, durch das Herz der Dolomiten an den Bergmassiven von Sella entlang, durch seine berühmtesten Pässe, den Falzarego Pass, von dem aus man den Blick über das Tal schweifen lassen kann, in dem Cortina liegt. Die Pässe von Campolongo und Pordoi, die uns nach Valgardena und weiter nach Bressanone führen, eine Stadt die im Jahr 901 n. Chr. gegründet wurde und das historische, künstlerische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Bezirks Isarco ist. Wir sind in Italien, aber die am am häufigsten gesprochene Sprache ist Deutsch. Von Bressanone aus über das ursprüngliche Sarntal, erreichen wir Meran, eine malerische Stadt die am Anfang von vier wichtigen Tälern: Vinschgau, Passeier, Etschtal und das Ultental.

Am letzten Tag steigen wir herab auf die Ebenen des Naturparks Adamello-Brenta, machen Pause in Madonna di Campiglio, einem Touristenresort in den Brenta Dolomiten und fahren dann weiter nach Riva del Garda oberhalb des Sees mit dem gleichem Namen. Ein beliebter Ort um Windsurfen zu üben und Sitz des MAG (Museo Alto Garda), in dem man Ausstellungen zur Geschichte und Archäologie bestaunen kann und das die Kunstgalerie beherbergt, mit Werken aus dem 15. bis zum 19. Jahrhundert. Nachdem wir wieder aufbrechen, streifen wir entlang der westlichen Seite des Sees, die einen großartigen Ausblick entlang der Ufer gewährt. Am Ende des Sees nehmen wir die Autobahn, um möglichst einfach nach Mailand zurückzukehren.

Fordern Sie ein Angebot an»
Fordern Sie ein Angebot an»
Notice! By browsing our site you are consenting to the use of cookies for a better user experience.
See our Privacy and Cookies Policy here.