EUR €
EUR €
USD $
Partner Logos

MOTORRADTOUR KORSIKA

Frankreich
MOTORRADTOUR KORSIKA

MOTORRADTOUR KORSIKA

Frankreich
Dieser Service wird angeboten in Kooperation mit GeoStar
Geführte Tour
7 Tage 6 Nächte
Niveau
  • 985 Km 985 Km
  • 21º C 21º C

“L’Île de Beauté”, “the mountains in the sea” und das “Paradies der Motorradfahrer” sind alles Ausdrücke für die Entdeckungsreise durch Korsika, mit seinen Stränden an kristallblauen Meeren, Städtchen hoch oben auf einem Hügel und beeindruckenden Landschaften. Da es unmöglich und unsinnig ist, schnell zu fahren, nehmen wir uns die Zeit, um die malerische Landschaft zu genießen und die netten örtlichen Einwohnern zu treffen, die Ihr Interesse für ihre Insel zu schätzen wissen. Ein anderes wichtiges Merkmal Korsikas ist die wunderbare Gastronomie...zwischen Bergen und dem Meer bietet Korsika alles, was dem Geschmack schmeicheln kann, vom Amateur und Fleischliebhaber bis zum Kenner von Meeresfrüchten. In Kürze: wenn Sie gerne Motorradfahren und die Aromen einer tollen Gastronomie schätzen, Strände mit weißem und feinem Sand, Gastfreundschaft und spontane Freudenmomente mögen, dann ist diese Reise für Sie! Wir erwarten Sie!

01
Tag

Nach einer kurzen Einweisung verlassen wir Orange, das Tour zur Provinz, folgen der Rhône bis Beaucaire und folgen dann der Bergkette der Alpillen. Weiter zur Côte Bleue, nach Sausset-les-Pins und Marseille, wo wir das berühmte Fischerdorf l‘Estaque besuchen werden, bevor wir die Fähre nach Korsika nehmen.

Reiseroute: Orange, Aramon, Beaucaire, Fos-sur-Mer, Marseille (Ajaccio mit der Fähre)

Stopps: Avignon, Beaucaire, l'Estaque

02
Tag Ajaccio - Bonifacio

Wir kommen am frühen Morgen an und frühstücken auf der Terrasse unter der korsischen Sonne. Wir fahren in Richtung Propriano, entlang der Küste um einen Halt im charmanten Dorf Porto Pollo zu machen. Dann fahren wir nach Tizzano und werden dort beim Mittagessen unsere Füße im Wasser baumeln lassen, nachdem wir Sartène besucht haben. Zielort Bonifacio.

Reiseroute: Ajaccio, Porto Pollo, Sartène, Bonifacio

Stopps: Coti-Chiavari, Tizzano, Bonifacio

Ajaccio - Bonifacio
03
Tag Bonifácio – Sagone

Wir verlassen Bonifacio am Morgen und setzen unsere Reise nach Porto Vecchio fort und können dabei eine dramatische Veränderung der Landschaft beobachten. Wir durchqueren den großartigen Nationalpark von Bavella, mit seinen Pinienwäldern und legen in Ospedale, dem höchsten Dorf im Süden Korsikas, eine Pause ein. Auf sich windenden Straßen fahren wir weiter ins Inland nach Grosseto, wo wir Mittagessen werden. Am Nachmittag nehmen wir Kurs auf die Westküste und den Badeort Sagone.

Reiseroute: Bonifacio, Porto Vecchio, Zonza, Ajaccio, Sagone

Stopps: Zonza, Grosseto, Sagone

Bonifácio – Sagone
04
Tag Sagone - Calvi

Am Abend lassen wir Sagone hinter und und fahren in Richtung Calvi. Als erstes halten wir am Strand von Arone, um unsere Füße im Sand auszustrecken. Wir fahren dann weiter zu den Granitfelsen von Piana, die man auf keinen Fall verpassen sollte und dann führt uns unser Weg nach Galéria. Mittagessen in einer authentischen Fischerhütte. Am Abend lassen wir uns in Calvi nieder und machen einen Tag Pause: Shopping, Besichtigungen, Aktivitäten.

Reiseroute: Sagone, Porto, Calvi

Stopps: Arone, Piana, Calvi

Sagone - Calvi
05
Tag Calvi

Wir bleiben für einen Tag in Calvi: Shopping, Besichtigungen und Aktivitäten.

Aktivitäten: Reitausflüge, Segeltörns, Bootstouren, Bootsvermietungen, Jetski, Tauchen, Meeresfischerei, Erlebnissportarten, Klettersteige, Canyoning, Bergsport, Wandern, Klettern, Wassersport, Schwimmen mit Schwimmkörper, Kajakfahren, Segeln, Wakeboarding, Tennis, Squash, Aerobic, Tanz, Fitness, geführte Touren,.....

 Calvi
06
Tag Calvi - Bastia

Nach einem Ruhetag ist jeder fit um die Wüste von Agriates und Cap Corse zu durchqueren um in Bastia halt zu machen, dem letzten Stopp im Korsika. Am Strand von Ostriconi, dem Tor zur Wüste von Agriates  legen wir eine Pause ein und verkosten etwas Hummer zum Mittagessen. Wir gehen am späten Nachmittag an Bord der Fähre.

Reiseroute: Calvi, L’Île Rousse, Saint Florent, Bastia

Stopps: Ostriconi, Saint-Florent, Canari, Abendessen in Bastia und Übernachtung auf der Fähre: Bastia

Calvi - Bastia
07
Tag Marselha - Orange

Wir werden auf der Fähre frühstücken. Zurück über den Luberon machen wir dann eine Kaffeepause in Lourmarin um uns noch vor dem Mittag (11 Uhr) nach Orange zu begeben.

Reiseroute: Marseille, Carpentras, Orange

Stopps: Lourmarin, Gordes, Avignon

Marselha - Orange
Angebot anfordern »
Geführte Tour
7 Tage 6 Nächte
MOTORRADTOUR KORSIKA

“L’Île de Beauté”, “the mountains in the sea” und das “Paradies der Motorradfahrer” sind alles Ausdrücke für die Entdeckungsreise durch Korsika, mit seinen Stränden an kristallblauen Meeren, Städtchen hoch oben auf einem Hügel und beeindruckenden Landschaften. Da es unmöglich und unsinnig ist, schnell zu fahren, nehmen wir uns die Zeit, um die malerische Landschaft zu genießen und die netten örtlichen Einwohnern zu treffen, die Ihr Interesse für ihre Insel zu schätzen wissen. Ein anderes wichtiges Merkmal Korsikas ist die wunderbare Gastronomie...zwischen Bergen und dem Meer bietet Korsika alles, was dem Geschmack schmeicheln kann, vom Amateur und Fleischliebhaber bis zum Kenner von Meeresfrüchten. In Kürze: wenn Sie gerne Motorradfahren und die Aromen einer tollen Gastronomie schätzen, Strände mit weißem und feinem Sand, Gastfreundschaft und spontane Freudenmomente mögen, dann ist diese Reise für Sie! Wir erwarten Sie!

Nach einer kurzen Einweisung verlassen wir Orange, das Tour zur Provinz, folgen der Rhône bis Beaucaire und folgen dann der Bergkette der Alpillen. Weiter zur Côte Bleue, nach Sausset-les-Pins und Marseille, wo wir das berühmte Fischerdorf l‘Estaque besuchen werden, bevor wir die Fähre nach Korsika nehmen.

Reiseroute: Orange, Aramon, Beaucaire, Fos-sur-Mer, Marseille (Ajaccio mit der Fähre)

Stopps: Avignon, Beaucaire, l'Estaque

Wir kommen am frühen Morgen an und frühstücken auf der Terrasse unter der korsischen Sonne. Wir fahren in Richtung Propriano, entlang der Küste um einen Halt im charmanten Dorf Porto Pollo zu machen. Dann fahren wir nach Tizzano und werden dort beim Mittagessen unsere Füße im Wasser baumeln lassen, nachdem wir Sartène besucht haben. Zielort Bonifacio.

Reiseroute: Ajaccio, Porto Pollo, Sartène, Bonifacio

Stopps: Coti-Chiavari, Tizzano, Bonifacio

Wir verlassen Bonifacio am Morgen und setzen unsere Reise nach Porto Vecchio fort und können dabei eine dramatische Veränderung der Landschaft beobachten. Wir durchqueren den großartigen Nationalpark von Bavella, mit seinen Pinienwäldern und legen in Ospedale, dem höchsten Dorf im Süden Korsikas, eine Pause ein. Auf sich windenden Straßen fahren wir weiter ins Inland nach Grosseto, wo wir Mittagessen werden. Am Nachmittag nehmen wir Kurs auf die Westküste und den Badeort Sagone.

Reiseroute: Bonifacio, Porto Vecchio, Zonza, Ajaccio, Sagone

Stopps: Zonza, Grosseto, Sagone

Am Abend lassen wir Sagone hinter und und fahren in Richtung Calvi. Als erstes halten wir am Strand von Arone, um unsere Füße im Sand auszustrecken. Wir fahren dann weiter zu den Granitfelsen von Piana, die man auf keinen Fall verpassen sollte und dann führt uns unser Weg nach Galéria. Mittagessen in einer authentischen Fischerhütte. Am Abend lassen wir uns in Calvi nieder und machen einen Tag Pause: Shopping, Besichtigungen, Aktivitäten.

Reiseroute: Sagone, Porto, Calvi

Stopps: Arone, Piana, Calvi

Wir bleiben für einen Tag in Calvi: Shopping, Besichtigungen und Aktivitäten.

Aktivitäten: Reitausflüge, Segeltörns, Bootstouren, Bootsvermietungen, Jetski, Tauchen, Meeresfischerei, Erlebnissportarten, Klettersteige, Canyoning, Bergsport, Wandern, Klettern, Wassersport, Schwimmen mit Schwimmkörper, Kajakfahren, Segeln, Wakeboarding, Tennis, Squash, Aerobic, Tanz, Fitness, geführte Touren,.....

Nach einem Ruhetag ist jeder fit um die Wüste von Agriates und Cap Corse zu durchqueren um in Bastia halt zu machen, dem letzten Stopp im Korsika. Am Strand von Ostriconi, dem Tor zur Wüste von Agriates  legen wir eine Pause ein und verkosten etwas Hummer zum Mittagessen. Wir gehen am späten Nachmittag an Bord der Fähre.

Reiseroute: Calvi, L’Île Rousse, Saint Florent, Bastia

Stopps: Ostriconi, Saint-Florent, Canari, Abendessen in Bastia und Übernachtung auf der Fähre: Bastia

Wir werden auf der Fähre frühstücken. Zurück über den Luberon machen wir dann eine Kaffeepause in Lourmarin um uns noch vor dem Mittag (11 Uhr) nach Orange zu begeben.

Reiseroute: Marseille, Carpentras, Orange

Stopps: Lourmarin, Gordes, Avignon

Fordern Sie ein Angebot an»
Fordern Sie ein Angebot an»
Notice! By browsing our site you are consenting to the use of cookies for a better user experience.
See our Privacy and Cookies Policy here.